Ausgang

Big Trouble Land ist unser Ziel.
Mitglied werden

Die Big Trouble Partei verfolgt das Ziel Zuerst das Saarland, dann Deutschland und dann ... zu einem Big Trouble Land zu machen. Grundlage der Big Trouble Partei ist das Parteiprogramm der Big Trouble Partei. Das Parteiprogramm besteht aus den drei Bänden der Big Trouble Trilogie. Buch 1: Big Trouble (Streifzüge durch einen berühmten Stadtteil mit den Tollen und den Vollen. Buch 2: Big Trouble (Tolldreiste Geschichten ...) Buch 3: Big Trouble: Die Schönheit des Viertels. - Die Parteigründer freuen sich über alle Parteimitglieder die auf der Grundlage des Big Trouble Parteiprogramms in die Partei eintreten. Gemeinsam sind wir stark und so ... Doppelmitgliedschaften in anderen Partein sind gerne gesehen, ebenso wie keine Doppelmitgliedschaften ...


Baut auf, baut auf die Big Trouble Partei ...


Was tun? - Dem Frühling entgegen

Die BIG TROUBLE PARTEI
http://www.takt.de/Big_Trouble_Partei/Die_Partei.htm

lieben - denken - trinken - 3 Romane als Parteiprogramm

siehe auf Facebook - mach mit https://www.facebook.com/groups/Big.Trouble.Partei

Einmalig! Soweit den Parteigründern bekannt ist, gibt es weltweit keine andere Partei, die eine Romantrilogie als Parteiprogramm hat.

Frau Dr. Eva Herrlich (F:Dr.E.H) befragt die Parteigründer nach ihren Intensionen und auch vor allem warum sie ausgerechnet in diesem kleinen verarmten Bundesland, in dem eh kaum ein Mensch Bücher liest, nicht nur einen sondern gleich drei Romane als Parteiprogramm zur Grundlage der Partei gemacht haben.

Die Parteigründer: Auch wir können nur eine sich dem Gegenstand annähernde Interpretation geben, denn die Roman Trilogie die ja als Ganzes betrachtet werden muss, ist ein hochkomplexes Netzwerk, in dem sich das Einzelne mit anderen Einzelnen durchdringt, ergänzt, optimiert und potenziert. Das lässt sich nicht verhackstücken in mundgerechte Scheibchen, die Mensch dann häppchenweise zu sich nimmt. Wenn wir beispielsweise sagen würden, die Die BIG TROUBLE PARTEI will dies und das und jenes nicht, dann bedürfte es der Partei nicht.

F:Dr.E.H: Aber Sie können doch nicht erwarten, dass alle Menschen ihre drei Bücher lesen, nur um zu wissen was die Partei will?

Die Parteigründer: Nein, von allen Menschen reden wir nicht, aber wir denken schon, dass die Parteimitglieder die Nauwieser Trilogie lesen. Wie sollten sie sonst das arme Ländchen, die Welt und die Menschen einer guten Zukunft näher bringen?.

F:Dr.E.H: Ja, aber können Sie denn nicht für die vielen gestressten Menschen, die ja auch eine Partei brauchen, beispielsweise jene, die in anderen Parteien einen Karriereknick haben, eine knappe Zusammenfassung und ein paar Richtlinien veröffentlichen, damit die zu Ihnen in die Partei wechseln können?

Die Parteigründer: Bitte die nächste Frage.

F:Dr.E.H: Ja, aber wenn die Menschen wissen möchten, ob Die BIG TROUBLE PARTEI für oder gegen Mülltrennung ist, ob eines ihrer Hauptanliegen der Bau von Fahrradwegen ist, sie für oder gegen die Herdprämie ist oder ob die Partei für einen Mindestlohn von 8,50 Euro kämpft. Was sagen Sie diesen Menschen?

Die Parteigründer: Bitte die nächste Frage.

F:Dr.E.H: OK, dann mal Butter bei die Fische, damit das hier kein so ein langweiliges Frage- und Antwortspiel wird wie bei den anderen Parteien. Warum haben Sie keinen Literaturzirkel gegründet um Ihre Romane zu diskutieren? Warum muss es unbedingt eine Partei sein und dann auch noch eine Partei neuen Typus? Und meine nächste Frage, warum haben Sie ausgerechnet in diesem verschlafenen Saarland so was gemacht? Ich möchte jetzt eine klar definierte Anwort und nicht die Banalitäten "alles hängt mit allem zusammen und wenn in China ein Sack Reis umfällt stehen wir hier im Durchzug" hören.

Die Parteigründer: Ad 1 - Zuallererst und ausschließlich gilt das Parteiprogramm, Ad 2 - Das Denken, der denkende Mensch steht im Focus von Die BIG TROUBLE PARTEI. Ohne Denken gibt es nicht viel was Sinn macht, außer trinken und na ja Sie wissen schon.

F:Dr.E.H: Warum im Saarland, hatte ich noch gefragt?

Die Parteigründer: Sie kennen sicherlich die sehr wechselvolle und desaströse Geschichte, die sich hier zugetragen hat.? Sie wissen, dass bis auf kleine Minderheiten die Menschen in dieser Region nicht in der Lage waren sich für das Gute zu entscheiden, mit verhängnisvollen Konsequenzen. Wir sind hier zwischen Kohle, Stahl und Eisen groß geworden, damals. Wir kennen uns aus, Frau Herrlich. Deshalb wissen wir auch, dass diese Partei neuen Typs nur Sinn macht, wenn Menschen aus der ganzen Welt sich beteiligen.

F:Dr.E.H: Was sind überhaupt die Insignien der Partei und was ist der Slogan der Partei?

Die Parteigründer: Das Logo der Partei ist die Sternschnuppe und der Slogan, wie Sie das nennen, besteht aus den schönen Worten: lieben - denken - trinken.

Frau Dr. Eva Herrlich: Liebe Leserinnen, liebe Leser, ich lege Ihnen die Romantrilogie ans Herz und empfehle Ihnen die drei Bücher in umgekehrter Reihenfolge zu lesen. Beginnen Sie mit der Schönheit des Viertels, dann lesen Sie Big Trouble - Tolldreiste Geschichten und als krönenden Abschluss vergnügen Sie sich mit den ...Tollen und den Vollen und dringen somit zum Gral der Geschichten vor.

Informieren: http://www.ausstellung-rausch.de/Bilder/Nauwieser_Viertel/Big_Trouble/Big_Trouble.htm

Eine richtige Entscheidung treffen: http://www.ausstellung-rausch.de/Bilder/Nauwieser_Viertel/Big_Trouble/D_Sch%F6nheit_d_Viertels/Buch_Rabatte.htm

Parteibilder - Sternschnuppen gucken - Bild: Bernd Rausch


Zu den Bildern der Partei


Zu den Bildern der Partei