zurück
takt@takt.de
Voyeur Cup Turnier 2013

 

Bilder vom Voyeur Cup 2013
Wandlungen – 26 Jahre Voyeur Cup

Von Bernd Rausch

Reinhard Klimmt, der Aufsichtsratsvorsitzenden des ersten FC Saarbrücken, sagte in seiner Eröffnungsrede beim 27.Voyeur Cup am 8.6.2013 auf dem Sportplatz der Sportfreunde 05 Saarbrücken auf den Burbacher Wiesen sinngemäß, der Voyeur Cup sei nach all den Jahren in seiner Tradition historisch zu nennen. Er finde jedes Jahr statt und sei ein freudiges Ereignis wie Ostern und Weihnachten. Das haben die Organisatoren des Cups wohl gerne vernommen, doch der Voyeur Cup ist und bleibt ein fragiles Wesen. Er ist immer und zuallererst abhängig von den teilnehmenden Teams, zum zweiten von seinem städtischen Umfeld und den Wohlmeinenden in den Institutionen, Auch der Zeitgeist wurde zu einem wichtigen Moment, denn er formte, schredderte und inspirierte das Projekt Voyeur Cup. Das diesjährige Cup Ereignis in Burbach kündet von einer neuen schönen Zeit. Dass dies so möglich wurde, verdankt das Voyeur Cup Team auch den Kooperationspartnern, den Sportfreunde 05 Saarbrücken und dem Kulturverein Burbach. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit findet der 28. Voyeur Cup eine Woche nach Pfingsten 2014 statt. Alle Teams, die dieses Jahr teilgenommen haben, haben ein Recht im nächsten Jahr wieder mit dabei zu sein, wenn sie sich bis zum 31. März 2014 über www.takt.de anmelden. Wie auch in diesem Jahr begrenzen wir die Zahl der teilnehmenden Teams auf 16.


Beim Voyeur Cup & Schattencup 2013 nahmen 16 Teams teil

Gruppe A
Molschder 09
KFK Meier
Tasmania Cornflakes
Fleur de Ball

Gruppe B
Nilles
Nasen
Doggy Team
Fubba Klan

Gruppe C
Leipziger 52
Hamlet 08
Roter Stern
FC Unbekannt

Gruppe D
Die Schulklasse
Burbacher Coyote
Schwarz/Blau Bingert
Crackschwalben


Zweiter Sieger des Schattencups wurden die Crackschwalben (letztjähriger Voyeur Cup Sieger), erster Sieger im Schattencup wurde der Fubba Klan (2maliger Voyeur Cup und Schattencupsieger)

Zweiter Sieger des Voyeur Cup wurde Hamlet 08 (letztjähriger Schattencup Sieger), erster
Sieger im Voyeur Cup wurde das Doggy Team (erstmals beim Voyeur Cup dabei)

Sieger - Die Burbacher Coyoten gewannen den Preis um die meisten Torschweine. Die „Die Mannschaft, die am Ende des Turniers die meisten Torschweine hat, kann diese gegen Flaschenbier eintauschen.“ Torschweine bekommt eine Mannschaft für jedes geschossene Tor.


Weitere Infos und Bilder zum Cup in den nächsten Tagen
Kunst - Ausstellung zum Voyeur Cup, bis zum 13.6.2013
Der Voyeur Cup, der Verein und dies und das.
Die Stimmen der anderen - Ein Beitrag von Andreas Lang - Aus Saarbrücker Zeitung (Veröffentlicht am 10.06.2013)